Dienstag, Dezember 12, 2017

TVK-Turner beenden erfolgreich erste Oberligasaison

Nach einer Vorrunde fand in der Haedenkamphalle in Essen West das Finale der Rheinischen Oberliga im Gerätturnen statt. Nach zwei knappen und zwei deutlichen Niederlagen turnten die Athleten der Turngemeinschaft aus TV Kupferdreh und TV Kronenburg so um die Plätze 5-9. Hier gelang es dem Turnteam gleich an ihrem Startgerät mit 35,90 Punkten ein Ausrufezeichen zu setzen.

Ben Hackbarth erreichte hier mit 12,30 die Höchstwertung. Im Laufe des Wettkampfes entwickelte sich ein Zweikampf mit dem Gladbacher Team um Platz acht. Insbesondere durch ihre Leistungen an Boden und Reck konnten die TVK-Turner einen Vorsprung herausturnen. Nach einer Schwächephase am Seitpferd, an dem nur Moritz Keller glänzen konnte, musste der Vorsprung nun an Ringen und Sprung verteidigt werden. Dies gelang am Ende mit drei Punkten. Somit konnte die Mannschaft mit 183 Zählern Platz acht erreichen. Turner und Trainer Michael Alfermann zeigte sich am Ende zufrieden mit dem Saisonabschluss: „Es war eine schwierige erste Saison in der vierthöchsten Liga im Turnen. Bei den Verletzungen und anderen Ausfällen können wir mit Rang acht vollkommen zufrieden sein.“