Dienstag, Dezember 12, 2017

Schauturnen beim Tabellenführer

Der letzte Gruppenwettkampf des Turnteams von TV Kronenburg und TV Kupferdreh führte zum Tabellenführer Eintracht Mützenich ins Hohe Venn an der deutschen Grenze.

Das hier wenig Spannung herrschen würde war allen Beteiligten schon vorher klar, turnte die Mannschaft vom Land doch konstant über 30 Punkte mehr als die Turner aus dem Ruhrgebiet. Dennoch hatten die Gastgeber keine Mühen gescheut, den schon vorher unterlegen Gästen die Anreise in die entlegene Region überhaupt zu ermöglichen und sie im Anschluss des Wettkampfes wie auch sich selbst kräftig mit Getränken und Kuchen zu verpflegen. In derart entspannter Atmosphäre wurde der Wettkampf zum Schauturnen vor erstaunlichen 100 Zuschauern. Die TVK-Turner spulten dabei solide ihre Übungen ab und bewunderten zwischendurch die Künste der Konkurrenz. Am Ende hieß es 223,30 : 188,20 für Mützenich. Alle 6 Gerätewertungen gingen an die Heimmannschaft. „Das hier heute nichts zu holen war, war vorher schon klar, doch einfach den Wettkampf kampflos wegzuschenken wäre uns gegen die Ehre gegangen. Dennoch liegt unser Fokus klar auf dem Finale am 29. April. Da wollen wir noch an Gladbach und vielleicht sogar Bonn 2 vorbeiziehen.“ führte Turner und Trainer Michael Alfermann am Ende aus.